Sollte der Newsletter nicht korrekt angezeigt werden, klicken Sie bitte hier.
Digitale Formate 
Sehr geehrte Damen und Herren,
 

der Tag der Deutschen Einheit steht vor der Tür. Wenn man sich in die Jahre, die auf den Mauerfall 1989 folgten, zurückversetzt, kommt es einem fast unwirklich vor: Die Freude über die deutsche Einheit, die Aufbruchsstimmung, die Dynamik. Zur Wahrheit gehört natürlich auch, dass viele Erwartungen überzogen waren, viele ostdeutsche Bürgerinnen und Bürger schmerzhafte Umbrüche zu bewältigen hatten und das "Ende der Geschichte" eher eine akademische Übung war. Und trotzdem gab es so etwas wie eine positive Grundstimmung. Die Friedliche Revolution fegte das SED-Regime hinweg und die Bürgerinnen und Bürger der DDR trieben mutig und selbstbewusst den Prozess zur Einheit voran.

Heute sieht die Welt ganz anders aus: In Europa tobt ein Krieg, Demokratien geraten weltweit immer mehr unter Druck, eine Energiekrise schüttelt Europa und wohin das in Zukunft führt, scheint ungewiss. Daher stehen im Zentrum unserer Veranstaltungen auch genau diese Themen: In der Veranstaltung mit Francis Fukuyama beschäftigen wir uns damit, wie wir auf solche Herausforderungen reagieren sollten, ohne unsere Freiheit zu verlieren und im Podcast mit Christoph Heusgen diskutieren wir eine womöglich neue Weltordnung. Zudem schauen wir nach Italien und wie es dort nach der Wahl weitergeht. 

Auch finden Sie einen Bericht von unsrem Tag der KAS, der im Zeichen des russischen Angriffskrieges auf die Ukraine und der sicherheitspolitischen Lage stand. Wir freuen uns, wenn Ihnen unsere Veranstaltungen zusagen und wir uns – virtuell – wiedersehen!

Mit vielen Grüßen

Ihre
 
Dr. Melanie Piepenschneider
(Leiterin Politische Bildung)
Themenbereiche
"Der Liberalismus und seine Feinde"
Funktioniert des "Geschäftsmodell Deutschland" noch?
Wohin steuert Italien?
Der ländliche Raum und gleichwertige Lebensverhältnisse
Podcast: Eine neue Weltordnung?
Fußball, Handball und viel mehr ...! Die Sportstadt Magdeburg
Publikation: Handbuch zur Geschichte der CDU
Veranstaltungsbericht: Tag der Konrad-Adenauer-Stiftung 2022
 
"Der Liberalismus und seine Feinde"
 
 

Militärischen Drohungen, Corona-Maßnahmen oder Fake News in sozialen Medien - Weltweit stehen Demokratien und ihre freiheitlichen Prinzipien unter Druck. In seinem neuen Buch „Der Liberalismus und seine Feinde“ untersucht Prof. Dr. Francis Fukuyama, u.a. wie wir auf die Herausforderungen der Gegenwart antworten müssen, wenn wir unsere Freiheit nicht verlieren wollen. Zusammen mit dem Internationalen Literaturfestival Berlin und dem Verlag Hoffmann & Campe laden wir Sie herzlich ein, sich online zur Diskussion zwischen Prof. Dr. Francis Fukuyama, Standford University California und Dr. Tobias Endler, Amerikanist und Politologe, hinzuzuschalten. In das Thema einführen wird Prof. Dr. Norbert Lammert, Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung.

05. Oktober 2022 I 18.30 Uhr
Hybride Veranstaltung

Kontakt: Daniel.Feldhaus@kas.de

 
Mehr Informationen
 
Funktioniert das "Geschäftsmodell Deutschland" noch?
 
 
Beispielbild
Inflation, stockender Welthandel, Energiekrise: Es scheint, als sei die Welt im Umbruch. Wo liegen die Chancen und Herausforderungen für unser Land? Wo stehen wir und wohin müssen wir uns bewegen, um Schritt halten und mitgestalten zu können? Jan Metzler MdB und Mitglied des Wirtschaftsausschusses des Deutschen Bundestags gibt einen Überblick über aktuelle wirtschaftliche Entwicklungen in Deutschland, Europa und der Welt, teilt Beobachtungen, zieht Schlüsse und diskutiert mit den Teilnehmenden.

04. Oktober I 18:30 Uhr
Kontakt: Philipp.Lerch@kas.de
 
Mehr Informationen
 
Zur Anmeldung
 
 
 
 
 
Wohin steuert Italien?
 
 
Beispielbild
 
 
Die Parlamentswahlen in Italien am 25. September 2022 sind für Deutschland und die Europäische Union von großer Bedeutung. Wie wird die italienische Außen- und Wirtschaftspolitik in Zukunft aussehen? Welche Haltung nimmt die neue Regierung mit Blick auf den russischen Angriffskrieg in der Ukraine ein? Knüpft die neue Regierung an die von Mario Draghi angestoßenen Reformen an? Diese und weitere Fragen diskutieren wir mit Dr. Nino Galetti, Leiter des Auslandsbüros Italien der Konrad-Adenauer-Stiftung.

06. Oktober 2022 I 18:00 Uhr
Kontakt: Philipp.Lerch@kas.de
 
 
Mehr Informationen
 
Zur Anmeldung
 
Der ländliche Raum und gleichwertige Lebensverhältnisse - Strategien und Möglichkeiten für attraktive Lebensbedingungen
 
Sachsen-Anhalt ist ein ländlich geprägtes Bundesland. Die Mehrheit der Bevölkerung lebt abseits der städtischen Zentren von Magdeburg, Halle und Dessau. Wie verhält es sich mit den Lebensverhältnissen im ländlichen Raum? Welche Gestaltungs- und Partizipationsmöglichkeiten besitzt die Landbevölkerung? Was sind die Vor- und Nachteile einer ländlichen Region?
Unsere Gäste sind u.a. Tino Sorge MdB, Gesundheitspolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Sandra Hietel-Heuer MdL, CDU-Fraktion im Landtag von Sachsen-Anhalt und Kathrin Rösel, Dezernentin im Altmarkkreis Salzwedel.  

05. Oktober 2022 I 18.00 Uhr
Youtube und Facebook
Kontakt: Alexandra.Mehnert@kas.de
 
Mehr Informationen
 
Youtube-Link
 
Eine neue Weltordnung?
 
Beispielbild

Mit dem 24. Februar 2022 - dem Angriff des russischen Staatspräsidenten Putin auf die Ukraine -  waren die Anzeichen einer sich verändernden Ordnung innerhalb Europas und der Welt nicht mehr zu übersehen. Der Überfall auf ein souveränes Land ist ein klarer Bruch des Völkerrechts, zugleich Fortsetzung als auch trauriger Höhepunkt der revisionistischen Politik Moskaus der vergangenen Jahre. Insofern markiert der brutale Überfall in erster Linie das Ende einer jahrelangen Realitätsverweigerung auf Seiten der westlichen Demokratien, mit deren Folgen wir nun, neben den unmittelbaren Kriegsfolgen, zurechtkommen müssen.

Ein Podacst mit Prof. Dr. Christoph Heusgen, Diplomat und Mitglied des Stiftungsrates der Münchener Sicherheitskonferenz.

Erststimme - Der Podcast für alles außer Corona
Folge 55: ab dem 28. September 2022
 
Mehr Informationen
 
 
 
Fußball, Handball und viel mehr ...! Die Sportstadt Magdeburg
 
 
Beispielbild
 
 
Magdeburg ist eine sportbegeisterte Stadt. Wie attraktiv ist das lokale Sportangebot für die Bürgerinnen und Bürger im Breitensport? In welchen Bereichen des Spitzensportes sticht Magdeburg besonders hervor? Wie verhält es sich mit der sportlichen Förderstruktur in der Stadt?
Wir diskutieren mit u.a. Dr. Tamara Zieschang, Ministerin für Inneres und Sport des Landes Sachsen-Anhalt, Tobias Krull MdL, CDU-Fraktion im Landtag von Sachsen-Anhalt, und Helmut Kurrat, Leiter des Olympiastützpunktes Sachsen-Anhalt e.V..


28. September 2022 I 12.00 Uhr
Hybride Veranstaltung

Kontakt: Alexandra.Mehnert@kas.de 
 
Weitere Informationen
 
Zum Youtube-Link
 
 
 
 
Publikation: Handbuch zur Geschichte der CDU
 
 
Keine andere Partei hat die Geschichte der Bundesrepublik Deutschland so grundlegend beeinflusst wie die Christlich Demokratische Union. Die Bundeskanzler Konrad Adenauer, Ludwig Erhard, Kurt Georg Kiesinger, Helmut Kohl und zuletzt Angela Merkel als erste Frau in diesem Amt haben die Weichenstellungen der neuesten deutschen Geschichte entscheidend geprägt. Darunter fallen Entwicklungen und Prozesse wie der demokratische Neuaufbau nach der NS-Diktatur, die Durchsetzung der Sozialen Marktwirtschaft, die Wiedervereinigung und ihre Folgen sowie die Politik der Europäischen Union. Das „Handbuch zur Geschichte der CDU“ bietet einen Überblick über die Geschichte der CDU seit 1945 sowie einen Einblick in ihre programmatische Entwicklung, ihre Organisationsstrukturen, die Geschichte ihrer Landesverbände und ausgewählte Politikfelder.
 
Mehr Informationen
 
 
Tag der Konrad-Adenauer-Stiftung 2022
 
"Energie mag teurer werden, aber Freiheit ist unbezahlbar"
 
Der diesjährige Tag der Konrad-Adenauer-Stiftung war mehr als eine Solidaritätsdemonstration mit der Ukraine. Die Präsidentin der Republik Moldau, Maia Sandu sowie Friedrich Merz, Vorsitzender der CDU Deutschlands und der CDU/CSU-Bundestagsfraktion diskutierten am Tag der Konrad-Adenauer-Stiftung über den Zusammenhalt der demokratischen Welt angesichts des russischen Krieges in der Ukraine. Zur Debatte standen dabei die Wirkung der bisherigen Maßnahmen und die weiteren Handlungsoptionen der EU und ihrer Partner. Im Veranstaltungsbericht finden Sie Videomitschnitte und Zusammenfassungen dieses und weiterer Panels sowie Impressionen des Tags der Konrad-Adenauer-Stiftung 2022.
 
Zum Veranstaltungsbericht
 
 
 
Weitere Veranstaltungen der Politischen Bildung
 
Dieser Newsletter enthält nur eine kleine Auswahl unserer Veranstaltungsangebote. Weitere Veranstaltungen der Politischen Bildung - ob digital oder klassische Präsenzveranstaltungen in Ihrer Nähe - finden Sie auf unserer Website.
 
Weitere Informationen
 
 
 
Dieser Newsletter ist ein kostenloser Service der Konrad-Adenauer-Stiftung e. V.
Klingelhöferstraße 23
10785 Berlin
T +49 30 2 69 96-0

Redaktionelle Verantwortlichkeit:
Loretta von Plettenberg
loretta.plettenberg@kas.de
Britta Haupt
britta.haupt@kas.de


Diese Veröffentlichung der Konrad-Adenauer-Stiftung e. V. dient ausschließlich der Information. Sie darf weder von Parteien noch von Wahlwerbenden oder -helfenden zum Zwecke der Wahlwerbung verwendet werden. Dies gilt für Bundestags-, Landtags- und Kommunalwahlen sowie für Wahlen zum Europäischen Parlament.
Die Redaktion freut sich über Ihre Meinung zum Newsletter und beantwortet gerne Ihre Fragen. Auch bei Problemen helfen wir: newsletter@kas.de

Sie erhalten diese E-Mail, weil Sie den Newsletter der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. bestellt haben.
Natürlich können Sie diesen Informationsdienst jederzeit abbestellen. Zum Abbestellen klicken Sie hier.
Wenn Sie den Link nicht anklicken können, senden Sie uns diesen Newsletter mit dem Betreff „abbestellen” an infos-abbestellen@kas.de zurück.

Zum Ändern Ihres Profils (z.B. eine andere E-Mail-Adresse) und für weitere Informationen der Konrad-Adenauer-Stiftung e. V. klicken Sie hier.
© Konrad-Adenauer-Stiftung e. V. 2022